Aktuelles
Stolpersteine
Radolfzell
Bodenseeregion
Recherche
Wiki
Karte von Radolfzell

Spuren der NS-Herrschaft in Radolfzell


Opfer rechter Gewalt

Todesopfer rechter Gewalt 1990-2010



Termine

Gastspiel: "Ännes letzte Reise" - Bühnenstück zur NS-"Euthanasie", Stadttheater Konstanz

Das Stück (Theater mini-art, Bedburg-Hau) basiert auf biografischem und dokumentarischem Material zum Lebensweg der 1940 in der Vernichtungsanstalt Grafeneck ermordeten Anna Lehnkering (1915-1940).

Vgl.: Programmtext, Stadttheater Konstanz

Termin: 9. März 2016, 20 Uhr und 10. März 2016, 11 Uhr

Ort: Werkstattbühne des Stadttheaters Konstanz

Veranstalter: Initiative „Stolpersteine für Konstanz – Gegen Vergessen und Intoleranz“, vhs Konstanz-Singen e.V., Stadttheater Konstanz

Eintritt: EUR 11,00 / ermäßigt EUR 8,00 / Schulklassen EUR 5,00 (pro SchülerIn)

Kartenverkauf: Theaterkasse Konstanz

2016/03/02 19:42 · Markus Wolter · 0 Kommentare

26. Stolpersteintreffen

Das 26. Treffen der Initiative „Stolpersteine in Radolfzell“ wird am Sonntag, den 21.02.2016, um 14:30 Uhr stattfinden.

Treffpunkt ist das Gemeindehaus der evangelischen Christuskirche Radolfzell, Brühlstraße 3.

2016/02/01 23:48 · sw · 0 Kommentare

25. Stolpersteintreffen

Das 25. Treffen der Initiative „Stolpersteine in Radolfzell“ wird am Sonntag, den 17.1.2016, um 14:30 Uhr stattfinden.

Ein Thema wird die Neuerscheinung der Radolfzeller Stadtverwaltung „Das ist mir in Erinnerung geblieben“ - ZeitzeugInnen in Radolfzell 1930-1950, Interviews: Arbeitskreis ZeitzeugInnen in Radolfzell 1930-1950, Konstanz 2015 sein.

Treffpunkt ist das Gemeindehaus der evangelischen Christuskirche Radolfzell, Brühlstraße 3.

2015/12/20 22:43 · sw · 0 Kommentare

Gerhard Zahner: "Sonnwend". Szenische Lesung mit Josef Vossenkuhl im GEMS Kulturzentrum, Singen

Gerhard Zahners Bühnenstück „Sonnwend“ über den Gaienhofener Arzt, Schriftsteller und NSDAP-Propagandisten Ludwig Finckh (1876-1964), das im Juni dieses Jahres Premiere hatte, kommt nochmals zur Aufführung:

„Sonnwend“ - Szenische Lesung mit Josef Vossenkuhl und Haro Eden (Musik)

Ort: GEMS Kulturzentrum, Singen, Mühlenstr. 13

Datum: 4. Dezember 2015

Zeit: 20.00 Uhr

Ankündigung auf der GEMS-Website

2015/11/24 10:09 · Markus Wolter · 0 Kommentare

Hannes Heer - 70 Jahre Kriegsende. 20 Jahre Wehrmachtsausstellung

Vortrag des Publizisten und Ausstellungsmachers Hannes Heer am Freitag, 20. November, um 19.30 Uhr in der vhs Konstanz, Katzgasse 7

Anhand aktueller deutscher Geschichtsfilme stellt Hannes Heer die neuen Legenden von der „sauberen Wehrmacht“ vor.

Seine Ausstellung „Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944“, löste einen Schock aus: Sie zerstörte eine der Gründungslegenden der Bundesrepublik, wonach ausschließlich die SS für alle Verbrechen verantwortlich gewesen, die Wehrmacht aber in Erfüllung ihrer militärischen Pflicht „sauber und anständig“ geblieben sei und erschütterte so die Lebenslügen einer ganzen Generation.

Der neue deutsche Geschichtsfilm, wie der Blockbuster „Unsere Mütter, unsere Väter“, das ist die These von Hannes Heer, knüpft aber wieder an die bundesdeutschen Kriegsfilme der 1950er und 1960er Jahre an. Er bedient wie diese das Genre des „Opferfilms“, erweitert es aber um bemerkenswerte Varianten.

Der Eintritt beträgt 6,00 € und ist für Schüler/-innen und Studierende mit Ausweis und mit der vhs-Vortragskarte frei.

2015/11/14 13:32 · sw · 0 Kommentare
 
default_sidebar_right.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/10 22:41 von sw
Recent changes RSS feed Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki